Was oder wie sind Vibrationen aufgebaut?

Zwei eingebaute speziell angebrachte Vibrationsmotoren erzeugen mehrdimensionale Schwingungen, d.h. Vibrationen. Dabei unterschieden wir zwischen zwei Arten von Vibrationsübertragungen.

Je nach Drehrichtung der Vibrationsmotoren erzeugen wir Schwingungen die mehr Vertikal oder Horizontal auf unseren Körper wirken.

Diese beiden Arten von Vibrationsübertragungen werden schon seit Jahren in den verschiedensten Bereichen verwendet. (Quelle, Motorenhersteller Firma Netter)
Dies ist ein so genantes physikalisches Gesetz das sich automatisch einstellt sobald man zwei Motoren die an einer Plattform (Auflage) angebracht sind, zugleich in einer Richtung (horizontale) oder zwei Motoren voneinander bzw. gegeneinander (vertikale) laufen lässt. Da diese Motoren immer einen Rundlauf haben und das entsprechende Exsendergewicht eine Umwucht erzeugt sprechen viele auch von einer drei oder mehrdimensionalen Schwingung.   
(unten - links - oben - rechts.....)

Vibrationen verursachen dabei eine Belastung auf Knochen, Muskeln, Nerven, Gelenke, Kapseln, Sehnen und die Haut. Gedämpft wird die Vibration durch unbewusstes An- und Entspannen der Muskeln. Muskeln haben auch einen Dehnreflex und davon wird bei diesem Training Gebrauch gemacht.

 

Die zwei eingebauten Motoren laufen Gegeneinander.

Die dadurch erzeugten Schwingungen werden als
vertikal bezeichnet.

-----------------------------

Diese Motoren laufen beide in
die gleiche Richtung.

Die dabei erzeugten Schwingungen werden als horizontal bezeichnet. Hierbei haben wir in der Mitte der Plattform einen Nullpunkt
(fast keine Schwingung)
nur Außen. Auch kippende Bewegung genannt. Angenehme körpereigene Schwingung.


Wir die Firma Wellness und Figur entschieden sich wie viele andere Unternehmen für die deutsche Herstellungsfirma (von Vibrationsmotoren) Netter.

Namhafte Unternehmen aus aller Welt gehören zu den Kunden der Firma Netter:

BASF, Bayer, Höchst, Ciba Geigy, Daimler Chrysler, Citroen, Ford, Opel, VW, Heidelberger Druckmaschinen, Bilfinger Berger, Holzmann, Hochtief, Dumez, Bouygues, Bonna, Strabag, Nestle, Richardson, Unilever, um nur die Bekanntesten zu nennen.